Lächeln wie die Stars

Perfekte, weiße Zähne und ein Lächeln wie die Stars

Kennt ihr das auch? Egal wo man hinschaut, auf Instagram, auf Plakaten oder im TV – überall haben die Stars und Sternchen perfekte, weiße Zähne. Wer möchte da nicht auch so schöne Zähne haben?

Beim Blick in den Spiegel offenbart sich allerdings allzu oft, dass die eigenen Zähne eben nicht immer diesem Schönheitsideal entsprechen. Durch Kaffee und Tee zum Beispiel verfärben sich die Zähne. Diese Beläge bekommt man mit einfachem Putzen meist nicht mehr ab. Hier muss man schon zu „härteren“ Mittel greifen, wobei hier Vorsicht geboten ist. Eine einfache und auch kostengünstige Variante wäre sicherlich der Kauf einer Whitening-Zahnpasta. Diese enthält kleine Mikropartikel, die die Beläge beim Putzen von den Zähnen schmirgeln sollen. Aber Achtung: Die Wirkung ist nur von kurzer Dauer. Es ist richtig, die Zähne werden erstmal weißer, aber mit jedem Putzen, schmirgeln die kleinen Schleifpartikel mehr von unserem schützenden Zahnschmelz ab. Die Folge: Es entstehen feinen Rillen in den Zähnen. Was dann passiert, könnt ihr euch sicher denken: Beläge und Ablagerungen können noch viel schneller an den Zähnen haften bleiben und die Zähne werden noch dunkler, als sie es am Anfang eh schon waren.

Eine bessere und schönere Option stellt die professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt dar. Hier werden deine Zähne sanft, aber gründlich gereinigt und sehen nach der Behandlung gleich etwas heller aus. Außerdem wird bei dieser Behandlung der Zahnschmelz poliert, das heißt Ablagerungen haben es schwerer, haften zu bleiben. Du hast also länger etwas von der Zahnreinigung und dem Gefühl sauberer Zähne.

Noch weißer werden die Zähne mit einem Bleaching. Hier kennt der ein oder andere bestimmt diverse Do-it-Yourself-Kits aus dem Internet. Die größten Erfolge erzielt man aber mit einem Bleaching beim Zahnarzt. Der Grund – in der Praxis arbeitet man mit einem hochprozentigen Bleaching-Gel. Der Anteil an Wasserstoffperoxid, das dafür sorgt, dass die Zähne weißer werden, ist hier viel höher als in der Home-Variante. Dafür müssen aber auch einige „Vorsichtsmaßnahmen“ ergriffen werden. So muss z.B. das Zahnfleisch abgedeckt werden, damit das Gel keine Hautreizungen hervorrufen kann. Außerdem kann es sein, dass die Zähne während oder nach der Behandlung etwas ziehen oder empfindlicher werden. Dies sollte aber nur ein paar Stunden anhalten und spätestens nach 1-2 Tagen nachlassen. Das Ergebnis hält dann, abhängig von der Ernährung, bis zu einem Jahr. Trinkt man viel Kaffee oder gerne mal ein Glas Rotwein, werden die Zähne schneller wieder dunkler.

Aber ehrlich gesagt, geben sich die Promis mit einem einfachen Bleaching meist nicht zufrieden. Sie wollen ein Smile-Makeover, das nicht nur hellere Zähne, sondern auch die perfekte Zahnform und Stellung bedeutet. In den meisten Fällen kommen dafür Keramik-Veneers zum Einsatz. Hierbei werden die natürlichen Zähne leicht abgeschliffen und mit einer Verblendschale aus Keramik beklebt. Dadurch können die Zähne so gestaltet werden, wie man es sich wünscht. Auch kleine Lücken und leichte Schiefstellungen werden mit Veneers ausgeglichen, so dass eine gleichmäßige Zahnreihe entsteht. Dieser Schritt will natürlich gut überlegt sein, denn es ist eine Entscheidung für’s Leben. Aber sicher keine, die man bereut. Denn wer will nicht lächeln wie die Stars?!

Ratgeber:

Hier erfahren Sie Wissenswertes über ästhetische Zahnbehandlungen und unsere M1 Dental Dienstleistungen und Produkte.